Startseite

    Willkommen - Bienvenue - Welcome - Akwaba - kalós orisate - hos geldiniz - Bruchim haba'im - Seno-o - Köszöntés - Serdecznie witamy - Dobro pojalovat' - ahlan wa sahlan - Hartelijk welkom - Dobre doshli - huanying - Eoseooseyo - Bienvenidos - Tervetuloa saksakurssiin - khosh amadid- Benvenuto - Velkommen - selamat gatang - Fáilte - Benvingut - Laipni Ludzam - vitajte - Üdvözlöm

    welcome.jpg_

    "Migration, Integration und die Zukunft unserer Kirche"

    Der Beauftragte für Migration und Integration der EKBO bietet Ihnen auf diesen Seiten Informationen und Materialien über die kirchliche Arbeit in den Bereichen Migration, Flucht, Asyl und Integration.





    Die kirchliche Arbeit im Bereich Migration und Integration orientiert sich am christlichen Menschenbild, an den allgemeinen Menschenrechten und an den Grundnormen einer gerechten Sozialordnung. Sie will in Kirche und Gesellschaft daran mitwirken, dass "das Recht der Menschen auf ein menschenwürdiges Dasein und eine gerechte Teilhabe an den Gütern dieser Erde möglichst umfassend zum Tragen kommt. Dies wird eine dauerhafte Aufgabe bleiben." (Gemeinsames Wort der Kirchen zu den Herausforderungen durch Migration und Flucht, 1997, S. 8). In der zunehmend interkultureller werdenden kirchlichen und gesellschaftlichen Realität wird es immer wichtiger, Prozesse der Selbstvergewisserung und Identitätsbildung zu stärken, den Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt und Verschiedenheit einzuüben, Konfliktfähigkeit und die Befähigung zu Aushandlungsprozessen in gegenseitigem Respekt zu lernen und einen Konsens über die von allen zu respektierenden grundlegenden Werte herzustellen.

    Aufgaben des Beauftragten für Migration und Integration:

    • Beratung von Kirchengemeinden, kirchlichen Einrichtungen und Gremien und Unterstützung der in der Migrationsarbeit engagierten ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter/innen
    • Unterstützung kirchlicher Stellen bei der Hilfe in Einzelfällen und beim Kirchenasyl
    • Anregung politischer Initiativen zur Verbesserung von Integration und Flüchtlingsschutz und Begleitung entsprechender kirchlicher Projekte
    • Kooperation mit Akteuren in Diakonie, in der Ökumene, in Migrantenorganisationen sowie in Staat und Gesellschaft
    • Mitarbeit bei der Entwicklung von Konzepten und Grundsatzpositionen und bei der fachlichen Begleitung und Qualifizierung von Mitarbeiter/innen
    • Mitwirkung bei der Einwerbung der benötigten finanziellen Mittel, bei der Öffentlichkeitsarbeit und bei Veranstaltungen

    Der Beauftragte für Migration und Integration
    der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
    Hanns Thomä
    Georgenkirchstraße 69
    10249 Berlin
    Tel.: (030) 243 44 - 533/-535
    Fax: (030) 243 44 - 2579